Ajlan sahin
Herzlich willkommen!
Mein Name ist Ajlan Sahin, ich kam 1963 mit meinen Eltern aus der Türkei nach Deutschland. Genauer, nach Leingarten bei Heilbronn. Schon früh habe ich gemerkt, dass es besser ist, wenn man Kämpfen kann. Mit etwa 7 Jahren habe ich die Bekanntschaft mit einem Schulterwurf aus dem Judo gemacht. Wobei ich derjenige war, der durch die Luft flog.
Von da an war das Interesse an Judo geweckt, aber leider gab es weder ein Verein noch ein Club in der Nähe unseres Wohnortes.
Die Zeit verging und die Kung-Fu Filme kamen. Wie so viele am Anfang der 70er Jahre, wollte auch ich dieses Kämpfen mit System erlernen. Und so begann ich 1973, mit 14 Jahren, im Heilbronner Karateverein Goju-Kai-Dojo meinen Karate Weg unter Sensei Tokio Funasako.
ajlan sahin fußstoß
Im Training 1976
Der Anfang war nicht schwer, aber ich mußte mich in Geduld üben. Denn als ich mich zum Anfängerkurs anmelden wollte, wurde ich zunächst einmal abgewiesen. Der Kurs war schon voll, mit gefühlten 80-100 Teilnehmern. Sechs Wochen später aber, war ich dabei und trug auch schon voller Stolz mein Karateanzug. Es war ein hartes Training damals.
Mit zunehmenden Gürtelgrad und besserer Organisation des Karatesports in Deutschland, wuchs auch die Anzahl der Karate Wettkämpfe, an denen ich innerhalb der Goju-Ryu Stilrichtung, des KVBW (Karate Verband Baden-Württemberg) später auch DKV (Deutscher Karate Verband), national und international, zunehmend erfolgreich teilnahm. Ende der 1980er Jahre war ich auch Mitglied der türkischen Nationalmannschaft.
Nun, wie das nun mal so ist, wuchsen mit der Karatetechnik nicht nur die sportlichen Leistungen, sondern auch die Ehrenamtlichen Plichten im Karatebereich. Ich unterrichtete als Trainer im Verein und auf Karatelehrgängen, war Kampfrichter auf Wettkämpfen und als Prüfer tätig. Ich habe diese Tätigkeiten immer gerne gemacht, war es doch ein Teil des Karate-Weges.
ajlan sahin training
Training im THG Heilbronn
ajlan sahin
                  Im Budokan Heilbronn/Wettkampf/im Training
1985 Eröffnete Sensei Funasako die Sportschule Budokan in Heilbronn, in dem er auch Kendo zu unterrichten begann. Ich stieg natürlich sofort mit ein und trainierte das Kendo neben dem Karate. Heute darf ich den 6. Dan im Goju-Ryu Karate, den 2. Dan im Kendo und den Shihan Titel tragen.
Das Karate und das Kendo, sind inzwischen ein wichtiger Teil meines Lebens, das mir immer wieder Freude, äußere und innere Kraft gibt. Die größte Freude macht mir jedoch das Unterrichten dieser Kampfkünste.
Das Training und das Lernen hört nie auf………. Das ist auch gut so!
 
 
Shihan, Ajlan Sahin 
6.Dan Goju-Ryu Karate
2.Dan Kendo
Zum kostenlosen Probetraining
scroll to top